Modul Ramadan

Der Ramadan ist für uns Muslime ein ganz besonderer Monat. Die Kinder bringen selbst die Bereitschaft mit, die Rituale nachahmen bzw. nachzuspielen. Deshalb ist es uns wichtig, diese Zeit mit den Kindern so zu verbringen, dass sie die großen Bedeutungen unseres Handelns in diesem Monat erfahren.

Die religiösen Modulinhalte bieten Anreiz, Spannung und eine positive Stimmung für die Kinder. Im Mittelpunkt unserer täglichen Aktivitäten steht der Ramadan-Kalender. An diesem erfahren die Kinder den zeitlichen Verlauf des Monats. Im „Ramadankreis[3]“ lernen sie wichtige Aspekte des Ramadans und damit verbundene Handlungen von uns Muslimen mit ihren Begrifflichkeiten kennen. Die Aktivitäten ordnen sich jeweils einem speziellen Thema unter. So dienen die ersten eineinhalb Wochen zunächst dazu, die Bedeutung des Ramadans mit den Kindern zu erfahren.

Ein Tischtheater stimmt die Kinder auf die Inhalte ein. Gesprächskreise, Lieder und kreative Aktivitäten unterstützen den Lernprozess.

Gruppenraumgestaltung während des Moduls Ramadan mit dem „Ramadankreis“

[1] Das Fest des Fastenbrechens, auch Eid al-Fitr und das Opferfest, auch Eid ul-Adha

[3] der Morgenkreis wird im Monat Ramadan „Ramadankreis“ genannt.